Wo befindet sich Monaco?
visit monaco in one day

Wenn Sie nach Monaco suchen, werden Sie es direkt an der Südostküste Frankreichs finden. Aber täuschen Sie sich nicht, obwohl es vollständig von Frankreich umgeben ist, ist Monaco eigentlich ein eigenes unabhängiges Land. Der zweitkleinste der Welt, nach dem Vatikanstaat. Monaco ist einer der vielen berühmten Orte, die man an der französischen Riviera findet. Die Riviera ist zweifelsohne eine der schönsten Regionen Frankreichs. Eine Ansammlung von ganzjährigem Sonnenschein, kilometerlanger Mittelmeerküste, historischen Monumenten, köstlicher Küche, Kultur und vielem mehr. Vor allem Monaco ist eine Goldgrube an Attraktionen. Die Schwierigkeit besteht darin, herauszufinden, wie Sie Monaco an einem Tag besuchen sollen. Es gibt einfach zu viel zu tun! Aber zum Glück für Sie haben wir den ultimativen Reiseführer, so dass Sie keine der Must-See-Attraktionen verpassen!

 

Kann jeder Monaco besuchen?

Monaco mag den Ruf haben, ein Spielplatz für die Reichen und Berühmten zu sein, aber das bedeutet nicht, dass es nicht für jeden geeignet ist! Egal, wer Sie sind oder woher Sie kommen, Monaco heißt alle seine Besucher willkommen. Und wenn man bedenkt, was für ein schönes Land es ist, wäre es eine Verschwendung, es nicht zu besuchen, wenn man die Chance dazu hat. Zugegeben, Monaco mag ein wenig teurer sein als die meisten anderen Orte. Aber da die Verkehrsverbindungen hier in Südfrankreich so gut sind, können Sie überall an der Riviera wohnen und Monaco ist trotzdem nur einen Katzensprung entfernt!

 

Was man in Monaco besuchen kann:
Monaco ist voll von so vielen wunderbaren Attraktionen. Aber hier sind unsere Top-Picks und Must-Sees!

  • Café de Paris und Hôtel de Paris.
  • Salle Garnier Opéra von Monte-Carlo
  • Das Spielkasino von Monte-Carlo
  • Die Formel-1-Grand-Prix-Strecke
  • Die Kirche Sainte-Dévote
  • La Condamine Markt
  • Der Prinzenpalast
  • Der Herkules-Hafen
  • Die Sankt-Nikolaus-Kathedrale
  • Die Gärten des Heiligen Martin
  • Oceanographic Museum of Monaco

visit monaco in one day

Alles an Monaco ist einfach so atemberaubend schön. Aber Monaco ist mehr als nur seine prächtigen Sehenswürdigkeiten. Es hat auch eine ziemlich faszinierende und langjährige Geschichte. Möchten Sie die Geschichten von Monaco entdecken? Dann tun Sie das am besten mit einer geführten Monaco Tour! Folgen Sie unseren ortskundigen Guides, die Sie auf eine Reise durch die Zeit führen. Erfahren Sie von Monacos Aufstieg vom Tellerwäscher zum Millionär. Und über den sogenannten Fluch, der die männlichen Erben der königlichen Familie befallen hat. Es ist eine Sache, eine Stadt zu erkunden. Aber es ist eine andere Sache, die Geschichten zu verstehen, die den Charme und die Herkunft der Stadt ausmachen.

People who read this article also read  Bier Fahrrad Frankreich

Wann sollte man Monaco besuchen?

Das Tolle an Monaco ist, dass es nicht unbedingt ein saisonales Reiseziel ist. Sie können es besuchen, wann immer Sie wollen, und es wird immer noch ein angenehmes Erlebnis sein. Monaco hat ein heißes mediterranes Klima, was bedeutet, dass selbst im Winter das Klima noch relativ mild ist. Obwohl Regenfälle recht häufig vorkommen können. Im Sommer jedoch können die Durchschnittstemperaturen bis zu 27 Grad erreichen. Packen Sie also unbedingt Sonnencreme ein!

 

Wie Sie sich vorstellen können, ist im Sommer jedoch Hochsaison, so dass Sie mit einem Ansturm von Touristen rechnen müssen. Wenn Sie hoffen, die Menschenmassen zu vermeiden, dann ist vielleicht die beste Zeit für einen Besuch zwischen Januar und März/April. Obwohl, wie wir schon sagten, ist Monaco das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel.

 

Wie viele Touristen besuchen Monaco jedes Jahr?

Einschließlich der Tagesausflüge zieht Monaco jedes Jahr über 7 Millionen Touristen an! Das ist keine wirkliche Überraschung, wenn man bedenkt, wie viele tolle Attraktionen und Aktivitäten das Land bietet. Vor allem der jährliche Formel-1-Grand-Prix von Monaco zieht Hunderte und Tausende von Besuchern an. Sowohl national als auch international.

 

Wie kann man Monaco besuchen?

Mit Frankreichs großartigen Transportdiensten und -netzen war es noch nie so einfach, Monaco zu besuchen. Die Zuglinien hier entlang der Riviera führen direkt von Stadt zu Stadt. Die Züge sind nicht nur das schnellste Transportmittel, sie sind auch relativ preiswert! Eine Hin- und Rückfahrkarte von Nizza nach Monaco (21 km) kostet etwa EUR 7.

 

Wenn Sie in Monaco übernachten, dann ist es wichtig zu wissen, dass der einzige Flughafen der Region der Flughafen Nizza Côte d’Azur ist. Dieser ist aber, wie gesagt, nur eine 25-minütige Zugfahrt entfernt. Sie können auch den Bus 100 vom Hafen in Nizza nach Monaco nehmen. Das Tolle an den Bussen ist, dass sie noch preiswerter sind als die Züge. Nur EUR 1,50! Und ja, sie brauchen etwas länger. Aber die Busroute führt Sie komplett an der Küste entlang, wo Sie einige der schönsten Ausblicke auf die Mittelmeerküste und die malerischen Städte entlang der Riviera haben werden.

 

Entdecken Sie Monaco

 

Sie haben nur ein Leben, es ist an der Zeit, es zu leben! Die Welt ist groß, es ist an der Zeit, sie zu erkunden. Und Monaco ist sicherlich ein großartiger Ort, um damit zu beginnen. Organisieren Sie Ihren idealen Tagesausflug mit unserer Monaco Private Tour-Option, bei der Sie Ihren ganz persönlichen Guide genießen und Ihre Tour auch an Ihren Zeitplan anpassen können. Und Sie möchten mehr als nur Monaco erkunden? Warum machen Sie dann nicht einen Zwischenstopp in anderen Städten wie Nizza oder Èze mit Ihrer privaten Tour? Nehmen Sie einfach per E-Mail (info@rivierabarcrawl.com) Kontakt mit uns auf und wir organisieren innerhalb von 72 Stunden den perfekten Ausflug für Sie und Ihre Gruppe.

People who read this article also read  Vence Frankreich